Starker Mittelstand - gute Sozialpolitik

Veröffentlicht am 02.05.2017 in Veranstaltungen

Der Landtagskandidat der SPD Hermann-Josef Vogt wartet mit dem Besuch von NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin in Coesfeld auf. Der Minister besucht am Nachmittag des 9. Mai zusammen mit Hermann-Josef Vogt die Firma Krampe im Industriepark Nord.Westfalen. Anschließend findet um 17.00 Uhr im Gelato Mio zusammen mit Herrn Krampe und Herrn Müller von der Kreishandwerkerschaft Coesfeld eine Diskussion mit Handwerk, Mittelstand und Unternehmen statt. Aber auch die interessiert Öffentlichkeit ist dazu eingeladen. 

"Mit Minister Garrelt Duin hat die SPD geführte Landesregierung deutlich unterstrichen, wie wertvoll für sie das Handwerk und der Mittelstand ist", hebt Vogt die Wertschätzung durch die SPD hervor. Die Diskussion hat die Überschrift "Starker Mittelstand - Gute Sozialpolitik". Landtagskandidat Hermann-Josef Vogt: "Gute Wirtschaftspolitik braucht Vertrauen, Verlässlichkeit und  eine verantwortungsvolle Zusammenarbeit damit sie wirkt, dafür steht die SPD, dafür stehen Minister Garrelt Duin und ich."

 

Du findest mich auf

    

 

Unterbezirk Coesfeld

Stellungnahme zum SPD-Bundesparteitag am 9. Mai 2021

"Das beschlossene Zukunftsprogramm der SPD bedeutet für mich vor Allem eines: Die Zukunftschancen aller Jugendlichen endlich verbessern! Die zentralen Herausforderungen sind dabei: den Klimawandel zu bekämpfen, für gute Arbeit und Ausbildung zu sorgen und das Beste Bildungssystem zu schaffen. Dafür trete ich mit Olaf Scholz an der Spitze ein!" sagt Johannes Waldmann, SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis 127 Coesfeld - Steinfurt II Am digitalen SPD-Bundesparteitag nahmen aus dem Kreis Coesfeld Johannes Waldmann und André Stinka MdL teil. Der Parteitag hat mit großer Mehrheit Olaf Scholz als Kanzlerkandidaten gewählt und das Zukunftsprogramm der SPD beschlossen.

"Die SPD ist jetzt die erste Partei mit einem gewählten Kanzlerkandidaten und einem in die Zukunft gerichteten Programm. Während die CDU im Korruptionsskandal mit sich selbst beschäftigt ist, sorgt die SPD für Klarheit bei Personal und Programm. Die Grünen beschreiben zwar die Klimaziele, bleiben aber bei der Umsetzung den Menschen konkrete Antworten schuldig. Die SPD ist mit Olaf Scholz als Kanzlerkandidat die Partei, die sich für die Bekämpfung des Klimawandels stark macht, die Energiewende voranbringt, ein modernes Verkehrssystem installiert, den digitalen Wandel befördert und das Gesundheitssystem stärkt." sagt André Stinka MdL