06.01.2020 in Allgemein

Keine Umgehungstraße für Ottmarsbocholt durch den Kreis mitgestalten

 

Die entsprechende Stelle zur Planung der Umgehungsstraße Ottmarsbocholt wird nicht im Stellenplan übernommen und auch alle Planungskosten werden aus dem Haushalt gestrichen.

Die Planung und Finanzierung einer Landesstraße obliegt dem Land durch StraßenNRW. Erst wenn eine durchgehende Finanzierung durch das Land gesichert ist, kann auch StraßenNRW die Planung vornehmen. Eine Planung auf Halde, die später so oder so wieder geändert werden muss, ist nicht sinnvoll.

12.05.2017 in Allgemein

Offener Dialog bei SPD Veranstaltung "Starker Mittelstand - gute Sozialpolitik"

 

Auf Einladung des SPD- Landtagskandidaten Hermann-Josef Vogt  war NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin am Dienstag, den 09. Mai zu Besuch auf dem ehemaligen Kasernengelände in Coesfeld, welches in den letzten Jahren zum Industriegebiet Nord.Westfalen umgenutzt wurde. Nach einem Rundgang über das Firmengelände beim Fahrzeugbauer Krampe stellte er sich einer Diskussion mit Herrn Ulrich Müller, dem Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Herrn August Krampe und dem Publikum.

02.05.2017 in Veranstaltungen

Starker Mittelstand - gute Sozialpolitik

 

Der Landtagskandidat der SPD Hermann-Josef Vogt wartet mit dem Besuch von NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin in Coesfeld auf. Der Minister besucht am Nachmittag des 9. Mai zusammen mit Hermann-Josef Vogt die Firma Krampe im Industriepark Nord.Westfalen. Anschließend findet um 17.00 Uhr im Gelato Mio zusammen mit Herrn Krampe und Herrn Müller von der Kreishandwerkerschaft Coesfeld eine Diskussion mit Handwerk, Mittelstand und Unternehmen statt. Aber auch die interessiert Öffentlichkeit ist dazu eingeladen. 

14.04.2017 in Veranstaltungen

Morgen für Sie in der Coesfelder Innenstadt

 

13.04.2017 in Allgemein

Feuerwehrübung in Lette

 

10.04.2017 in Kommunalpolitik

Feuerwehrübung in Lette

 

08.04.2017 in Allgemein

Veranstaltung: Innere Sicherheit

 

04.04.2017 in Familie und Jugend

Mehr KITA für NRW

 

29.03.2017 in Allgemein

Podiumsgespräch in Raesfeld

 

Du findest mich auf

    

 

Unterbezirk Coesfeld

Mehr Unterstützung vom Bund gefordert
Um über wichtige Themen und Herausforderungen zu sprechen, die auch auf Ebene des Kreises diskutiert werden, besuchten Vertreter der SPD-Kreistagsfraktion Nordkirchens Bürgermeister Dietmar Bergmann. Dabei ging es unter anderem um Investitionen in Bildung, Digitalisierung und Mobilität im ländlichen Raum.

Gerade beim Thema Bildung wünscht sich Bergmann mehr Beteiligung des Bundes. "Wir nehmen als Kommune sehr viel Geld in die Hand um beispielsweise das Ganztagsangebot an Grundschulen zu erweitern. Gerade für kleinere Kommunen ist das eine große Herausforderung", so Nordkirchens Bürgermeister. Förderprogramme müssen insgesamt flexibler und kommunalfreundlicher ausgestaltet werden, etwa durch längere Fristen bei der Verausgabung von Mitteln. Ebenso bei der Digitalisierung müssen Kommunen dauerhaft unterstützt werden, waren sich Bergmann und die Vertreter der Kreistagsfraktion einig. Auch der Kreis könnte hier einen Beitrag leisten, so Kreistags-Fraktionsvorsitzender Johannes Waldmann. Die Errichtung eines kreisweiten kommunalen Zentrums für IT-Support, wie es die SPD im Kreis vorgeschlagen hat, könnte die Städte und Gemeinden im Kreis entlasten.